Beatrice Voigt Kunst und Kulturprojekte & Edition: Symposium "Vom Werden"

Vom Werden
Entwicklungsdynamik in Natur und Gesellschaft

Perspektiven einer zukunftsoffenen Wertekultur im Dialog von Wissenschaft, Kunst und Bildung

Impulsgeberin

In Zeiten des Wandels stellen sich für den einzelnen Menschen wie für die gesamte Gesellschaft grundlegende Sinn- und Wertfragen. Neue Denkansätze treten in Dialog mit klassischen Konzepten, traditionelle Leitbilder werden durch neue Paradigmen in Frage gestellt. Gegenwärtig erleben wir eine elementare Transformation unserer Vorstellungen, verbunden mit großen Veränderungen in Technik, Wirtschaft und Gesellschaft. Fähigkeit zu Innovation und Gestaltung kreativer Prozesse stellen Herausforderungen in allen Lebensbereichen dar. Interkulturelle und inter- bzw. transdisziplinäre Denk- und Handlungskonzepte gewinnen in unserer sich rapide globalisierenden und verändernden Welt immer größere Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund entwickelt und realisiert die freie Kuratorin, Konzeptkünstlerin und Kulturmanagerin Beatrice Voigt seit 1988 spartenübergreifende Kunst-, Kultur- und Bildungsprojekte zur Neuorientierung des Menschen in seiner Lebens- und Arbeitswelt. Im Mittelpunkt steht das zukunftsfähige Zusammenwirken von Mensch, Natur und Technik sowie der lebendige Dialog zwischen Kunst, Wissenschaft und Bildung. Dabei bilden Achtsamkeit und Empathie im Umgang mit unserer Mitwelt und Umwelt ebenso wie Umsicht und Vorausschau im Wissen um die existenzielle Verbundenheit von Mensch und Natur Grundwerte unseres Denkens und Handelns.

Beatrice Voigt

Konzeption und Realisierung